Das waren die IT-Tage 2018

Für die Teilnehmer der IT-Tage 2018 in Frankfurt am Main gab es an den vier Konferenztagen wieder ein breit aufgestelltes Programm u. a. zu den Themen Software-Architekturen und Microservices, Software-Entwicklung, Java, .Net, Werkzeuge, Patterns, Agilität, DevOps, Continuous Delivery und Integration, Private, Public und Hybrid Clouds, Continuous Delivery in der Cloud, von Oracle über SQL Server, MySQL und MariaDB, PostgreSQL, NoSQL und NewSQL bis hin zu Blockchains. In seinem Vortrag "Künstliche Intelligenz als Basistechnologie des 21. Jahrhunderts: Anwendungen – Geschäftsmodelle – Science Fiction" zeigte Prof. Dr. Peter Buxmann, wie Künstliche Intelligenz unsere Wirtschaft und Gesellschaft so grundlegend verändert wie kaum eine Innovation zuvor. Ben Stopford, einer der Architekten von Apache Kafka, sprach in seiner Keynote über die Zukunft von Stream Processing und Serverless-Ökosystemen. Lukas Berle stellte in seinem Abendlab Apache NiFi vor und demonstrierte, wie die NSA skalierbare Datenpipelines baut.

IT-Tage 2018 in 50 Sekunden

Die Ausstellung der IT-Tage 2018

Impressionen IT-Tage 2018

IT-Tage-2018_DSC5739

Das Programm der IT-Tage 2018

160 Sessions, Labs und Workshops und Keynotes

Zum Programm

IT-Tage-2018_DSC6464

Die Speaker der IT-Tage 2018

Mehr als 150 Experten berichteten aus der täglichen Praxis.

Zum Lineup

Partner der IT-Tage 2018