IT-Tage 2016
12. - 15.12.2016
Frankfurt am Main

 

Session-Archiv

Ralf Gebhardt

15.12.2016

15:00 - 15:45

Saal Maritim I

Session

Tickets

+ Kollegenrabatt
+ Early Bird

Jetzt anmelden

Big Data ist klasse. Aber: Oft besteht die Anforderung, parallel auch weiterhin auf Daten in einem relationalen Schema zugreifen zu müssen. Beide Technologien zu vereinen, kann aber einen Spagat bedeuten. Wäre es nicht ideal, beides in einer Datenbank zu vereinen? 

MariaDB kann das: Die gleichzeitige Nutzung mehrerer, spezifischer Speicher-Engines wird unterstützt. So kann eine relationale Engine parallel zu einem ColumnStore verwendet werden.

MariaDB ColumnStore ist Open Source GPL2, ein Fork auf Basis von InfiniDB und Beiträgen der Open-Source-Community. Mit dieser neuen spaltenorientierten Speicher-Engine können massive parallele Abfrageverteilung und paralleles Laden von Daten realisiert werden. So ist ein breites Spektrum von Anwendungsfällen möglich: Echtzeit-, Batch- und Algorithmische Datenverarbeitung. Komplexe Aggregation, Verbindungen und Window-Funktionen auf Datenspeicherebene können ausgeführt werden, um die Leistung zu erhöhen.

So kann MariaDB ColumnStore sowohl transaktionale als auch massiv parallele analytische Aufgaben in ein und derselben Datenbank vereinen. Der Betrieb traditioneller Datenbankanwendungen in Kombination mit Big Data-Technologien ist damit möglich.