IT-Tage 2016
12. - 15.12.2016
Frankfurt am Main

 

Session-Archiv

Michael Inden

12.12.2016

09:00 - 16:30

Raum München

Workshop

Tickets

+ Kollegenrabatt
+ Early Bird
+ Tablet

Jetzt anmelden

Michael Inden - Autor zahlreicher Java-Fachbücher - gibt den Teilnehmern in diesem ganztägigen Workshop einen konkreten und praktischen Einstieg in Java 8 und seine umfangreichen Erweiterungen. Insbesondere die Lambdas und das Stream-API sind wegweisend und erlauben neben der objektorientierten nun auch die funktionale Programmierung in Java. Damit ergeben sich vollkommen neue Möglichkeiten, die jeder ambitionierte Java-Entwickler beherrschen sollte.

Ein wichtiger Bestandteil von JDK 8 ist die zuvor lange Zeit stiefmütterlich behandelte Verarbeitung von Datumswerten, die mit dem Date and Time API sehr erleichtert wird. Aber auch im Bereich der GUI-Technologie wird JavaFX immer wichtiger. Mittlerweile liegt es in Version 8 vor und erlaubt die Gestaltung moderner und ansprechender Bedienoberflächen.

Abschließend gibt Ihnen Michael Inden einen Ausblick auf JDK 9 mit seinen Neuerungen.

Programm

  • Lambdas, Defaultmethoden, Methodenreferenzen
  • Stream-API und Filter-Map-Reduce-Framework
  • JSR-310: Date and Time API
  • JavaFX 8 und 3D-Support
  • Tipps zur Migration von Java 7 auf Java 8
  • Ausblick auf JDK 9

Ziele

Die Teilnehmer erhalten einen fundierten Überblick über die mit Java 8 eingeführten Neuerungen und einen Einstieg in JDK 9. Neben der Vermittlung von Wissen wird in diesem Workshop vor allem viel Wert auf die Vertiefung und die praktische Anwendung des Erlernten gelegt, sodass der Umstieg auf Java 8 in eigenen Projekten erfolgreich gemeistert werden kann.

Teilnehmer

Softwareentwickler und -architekten, die sich gezielt über die Neuerungen in Java 8 informieren und einen Ausblick auf Java 9 erhalten wollen.

Praktische Übungen

Bringen Sie Ihren Laptop mit und testen Sie die Neuerungen von Java 8 und 9 direkt in Ihrer Entwicklungsumgebung! Nehmen Sie Code-Beispiele mit, die Sie in Ihrem Projektalltag verwenden können.

Sie erhalten für diesen Workshop ein Teilnehmerzertifikat.