IT-Tage 2016
12. - 15.12.2016
Frankfurt am Main

 

Session-Archiv

Roberto Guevara

14.12.2016

17:00 - 17:45

Saal Maritim III

Session

Die neuen Informationstechnologien, die steigende Menge an Datenaustausch und Datenspeicherung eröffnen Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle und einen Wandel der bisherigen Organisationsstrukturen. Dieser Vortrag definiert zwei Faktoren als größten Auslöser für Veränderungen:

  1. Die allgegenwärtige Telekommunikations- und Computerverbreitung
  2. Eine erhöhte Fähigkeit von Datenerfassungsgeräten

Mittlerweile ist es beispielsweise möglich, in der Cloud gemeinsam Dateien zu nutzen, bei denen sich die Nutzer an unterschiedlichen Orten befinden. In Kombination mit anderen ökonomischen Faktoren ist es den Unternehmen möglich ihre Niederlassungen in andere Länder zu verlagern. Eine Voraussetzung dafür ist, dass die Standorte untereinander verbunden sind und ein Datenaustausch somit möglich gemacht wird. An dieser Stelle bietet sich die Frage des „Wie“ an. Folglich müssen Regeln festgelegt werden, Daten sind zu schützen, nationale Gesetze sind einzuhalten, Technologien sind zu bewerten sowie Entwicklungen und Instandhaltungsprogramme müssen geschaffen werden. Für die Datenbeschaffung müssen die folgenden Fragen beantwortet werden: Welche Informationen sind wichtig, wo und wer bearbeitet diese, wie werden Informationen geschützt usw.

Der Vortrag gibt einen Einblick, wie Organisationen handeln und ihre Veränderungen umsetzen sollten. Dabei wird stets der Einfluss der Datenmangementfunktionen mit der entsprechenden Robustheit, Elastizität, Sicherheit und Zuverlässigkeit beachtet.