IT-Tage 2017
11. - 14.12.2017
Frankfurt am Main

Sven Schürmann
Jens Schumacher

14.12.2017

15:00 - 15:45

Raum Stratus 1

Session

Tickets

+ Kollegenrabatt
+ Early Bird
+ Tablet

Jetzt anmelden

Die quelloffene Container-Management-Plattform Rancher vereinfacht und beschleunigt das Deployment von Docker-Containern. Dafür stellt die Plattform zunächst einmal eine private Umgebung bereit, in dem die Docker-Container auch über Host-Grenzen hinweg kommunizieren können. Es können beliebig viele dieser Umgebungen erstellt und ihnen Hosts hinzugefügt werden. Dabei ist es unerheblich, ob dieser Host ein Server im eigenen Firmennetzwerk oder eine Instanz bei einem Cloud-Provider ist. Selbst die Container-Orchestrierungs-Engine kann frei gewählt werden. Der Rancher Server unterstützt dabei neben der eigenen "Cattle" Engine, noch weitere Engines wie beispielsweise "Kubernetes", "Mesos" und "Docker Swarm". Sogar Windows wird seid kurzem experimentell unterstützt. Bei der Firma Bewotec setzen wir den Rancher Server nun seid etwa einem Jahr produktiv ein und wollen unsere bisherigen Erfahrungen teilen. Dazu wollen wir die grundlegenden Funktionen des Rancher-Servers anhand unserer Infrastruktur und Microservice-Architektur erläutern.