IT-Tage 2017
11. - 14.12.2017
Frankfurt am Main

Matthias Häussler
Thorsten Jakoby

13.12.2017

10:00 - 10:45

Raum Satellit

Session

Tickets

+ Kollegenrabatt
+ Early Bird
+ Tablet

Jetzt anmelden

Native Cloud Software-Entwicklung ist ein effizienter und erprobter Ansatz zur Entwicklung robuster und hoch-skalierbarer Anwendungen. Durch die Aufteilung in handliche Bausteine (Microservices) sind diese gleichzeitig auch leicht veränderbar und erweiterbar. Die Frage ist nun jedoch, wie man zu einem "Cloud Native"-Ansatz kommt, wenn man eine komplexe Java EE-Anwendung und deren Code als Basis wiederverwenden möchte. Wie plant man die Migration, wenn die Anwendung täglich mehrere Millionen Requests bearbeitet und von über einer Million Nutzer verwendet wird?

Die digitale Transformation findet nicht auf der "grünen Wiese" statt, daher müssen Wege gefunden werden, Anwendungen mit dieser Komplexität möglichst reibungslos zu migrieren.

Diese Präsentation gibt Einblick in eine Cloud-Migration einer auf WebSphere-basierten Java EE-Anwendung mit typischen Backendanbindungen wie DB2 und MQ. Für das hier vorgestellte Migrationsszenario wurde Pivotal Cloud Foundry als Plattform-Service ausgewählt und auf Microsoft Azure mit großem Erfolg eingesetzt. Die existierende migrierte Anwendung ist eine Backend-Kompenente eines Kunden aus der Automobilindustrie.