IT-Tage 2017
11. - 14.12.2017
Frankfurt am Main

tbc

11.12.2017

09:00 - 17:00

Raum Sirius

Workshop

Tickets

+ Kollegenrabatt
+ Early Bird

Jetzt anmelden

NoSQL und NewSQL ist in aller Munde. Neben klassischen, relationalen Datenbanken nehmen heute die sogenannten NoSQL-Datenbanken eine immer wichtigere Rolle ein. Dahinter stehen heterogene Systeme, die unterschiedliche Anforderungsprofile erfüllen und Probleme bisheriger Lösungen beheben sollen. Die Schulung zeigt die Stärken und Schwächen verschiedener NoSQL-Datenbanken und grenzt sie sowohl untereinander als auch gegenüber relationalen Datenbanken ab.

NoSQL im Überblick

  • Motivation für den Einsatz von NoSQL und NewSQL
  • Probleme relationaler Datenbanken
  • Skalierbarkeit und Performance
  • Konsistenz, Transaktionen und ACID
  • Schemata und JOINs
  • Grundlegende Technologien im (nicht-relationalen) Datenbank-Umfeld
  • Vorstellung von Map-Reduce
  • Entwicklung und Überblick des NoSQL-Ökosystems

Key-Value Stores

  • Einsatzgebiete und Implementierungen
  • Redis im Detail: Datenstrukturen, Queries, Datensicherheit und Verteilung
  • Riak im Überblick
  • Abgrenzung zu diversen anderen Key-Value Stores

Column Stores

  • Datenstrukturen, Stärken und Schwächen von Column Stores
  • Das Hadoop und HBase Ökosystem
  • Cassandra im Überblick: Document Stores
  • Einsatzgebiete von Dokumenten Datenbanken
  • Fallbeispiele zur Datenmodellierung mit Document Stores
  • MongoDB Details: Queries, Aggregate Framework, Performance-Überlegungen
  • Weitere MongoDB Details: Anbindung im Java Umfeld (Java Treiber und Morphia), Tools und Systemadministration (Security, Backups, Upgrades, ...)
  • CouchDB und CouchBase im Überblick, Abgrenzung zu MongoDB

Graph-Datenbanken

  • Problemstellungen für Graph Datenbanken
  • Überblick und Übungen mit Neo4j
  • Anbindung an Java

Volltextsuche

  • Funktionsweise von Volltextsuche
  • Abgrenzung und Überlappung mit NoSQL
  • Vergleich Apache Solr und ElasticSearch
  • Demonstration und Übungen mit ElasticSearch

In-Memory-Datenbanken

  • Überblick und Einsatzgebiete des In-Memory Trends
  • Hazelcast als universelle Lösung im Java-Umfeld
  • Verteilte Java-Datenstrukturen bei Hazelcast
  • Second Level Cache für Hibernate in Hazelcast
  • Allgemeiner Cache von Hazelcast
  • Transaktionale Queues in Hazelcast

Datenbanken - Beispiele:

  • ElasticSearch
  • HBase
  • Hadoop
  • Hazelcast
  • MongoDB
  • Neo4j
  • NoSQL
  • Redis

Fazit

  • Vergleich der verschiedenen Lösungen
  • Fallbeispiele
  • Auswirkungen von NoSQL auf die Architektur von Applikationen
  • Ausblick auf zukünftige Entwicklungen
  • Diskussion möglicher Einsatzszenarien