IT-Tage 2018
10. - 13.12.2018
Frankfurt am Main

Hans-Jürgen Schönig

10.12.2018

15:30 - 16:00

Plateau 1

Partner-Session

Tickets

+ Kollegenrabatt
+ Fachbuch

Jetzt anmelden

Derzeit scheinen alle großen kommerziellen Datenbankhersteller die Lizenzschrauben weiter anzuziehen und die Konditionen für die Kunden großteils undurchsichtiger oder generell schwieriger zu gestalten. Open Source und speziell PostgreSQL bieten hier eine gute Alternative und bieten dem Kunden viele Dinge, die man in der Closed-Source-Welt teilweise sehr vermisst. Dabei geht es nicht nur um das Thema Lizenzkosten sondern auch um die Themen Support, Integration und dergleichen. PostgreSQL spart im operativen Betrieb viel Aufwand, weil viele Dinge, die beispielsweise bei Oracle und Co anfallen, nicht mehr nötig sind (Storage-Administration, Patch-Management, etc.). Auch was den Funktionsumfang oder das Clustering betrifft, ist PostgreSQL mittlerweile eine gute Alternative, die performant die Anforderungen des Tagesgeschäfts abwickeln kann. 

PostgreSQL ist mittlerweile (nach Angaben vieler Cloud Provider) neben Apache Kafka eine der am schnellsten wachsenden Plattformen überhaupt. Es handelt sich daher um keine Eintagsfliege, sondern um ein langfristig sicheres Investment, das ein Unternehmen für viele Jahre absichern kann. 

Als Datenbank eignet sich PostgreSQL hervorragend für Private Clouds und den kritischen Einsatz. PostgreSQL kann perfekt automatisiert werden und ist daher auch für den Betrieb im Container eine exzellente Wahl. Ob Kubernetes, OpenShift oder CloudStack – das System ist erprobt und wird weltweit eingesetzt.

Die Cybertec Schönig & Schönig GmbH ist seit dem Jahr 2000 als IT Dienstleister tätig und gänzlich auf PostgreSQL Datenbank Services spezialisiert. PostgreSQL kommt immer häufiger als Alternative zu kommerziellen Datenbanksystemen (wie z. B. Oracle oder Microsoft SQL Server) im Enterprise Sektor zum Einsatz.

Weitere Informationen