IT-Tage 2019
09. – 12.12.2019
Frankfurt am Main

Peter Lange
Christoph Steinhauer
Oliver Steinhauer
Falk Stern

09.12.2019

09:00 - 16:30

Stratus 1

Workshop ausgebucht!

Tickets

+ Kollegenrabatt
+ Fachbuch

Jetzt anmelden

Viel dreht sich zwischen Dev und Ops um das Thema Container. Diese sind aber nur ein Teil im Zyklus und am Ende auch das Ergebnis einer "crossfunktionalen" Zusammenarbeit aller beteiligten Skills aus Dev, Ops und Sec. Was DevOps wirklich bedeutet und was es bringt, "integriert" zu agieren, zeigen wir Ihnen in diesem Workshop.

09:00 – 10:30 Agile Produktentwicklung
Agile Produktentwicklung – von Design Thinking bis Lean Startup. Wir entwickeln mit den Teilnehmern eine Idee, wo der Impuls für die Notwendigkeit nach DevOps herkommt. Denn wenn man die Mechanismen hinter diesen Methoden kennt, entwickeln sich folgende Ideen:
- Warum in frühen Phasen eines Entwicklungsprozesses in der Interaktion mit Kunden und Fachkollegen nutzbare Anwendungen einen Mehrwert stiften.
- Warum Geschwindigkeit in der Lieferung hier schon ein entscheidender Mehrwert ist.

10:45 – 12:15 Wer kein schlechtes Gewissen hat, ist zu langsam
Welche Stolpersteine und Hinderungsgründe, um Inkremente zu entwickeln und wirklich in Sprinttaktung an den Kunden auszuliefern, gibt es? Wie fühlt es sich an, wenn man tatsächlich liefert?  
Wir entwickeln mit den Teilnehmern, welche Fähigkeiten in welcher Ausprägung notwendig sind, um zum das Ziel zu erreichen.

13:15 – 14:45 Das Ziel ist das Team
Wie sieht das Zielbild eines DevOps-Teams und DevOps-Engineering-Teams aus? Warum ist es wichtig, Teams mit breitem Wissen und dennoch klaren Aufgabengebieten zu bilden?
Wir erarbeiten uns den Sinn und Zweck von Entwickungs-, DevOps- und Plattform-Teams, was diese brauchen und wie man deren Zusammenarbeit und den fachlichen Austausch organisiert.

15:00 – 16:30 Geschichten aus dem Paulanergarten der Praxis
Wir spiegeln die Ergebnisse des Tages auf den Alltag und zeigen
– wie das tatsächliche Aufgabenfeld des DevOps-Engineering-Teams aussehen kann.
– wie ein solches Team entsteht und wie es arbeitet.
– was die "Plattform" des Teams ist und wie in dieser Plattform automatisiert wird.

ALLGEMEIN:
Der Workshop richtet sich sowohl an reine SW-Entwickler, als auch an Mitarbeiter aus Infrastruktur und Applikationsbetrieb. Für alle Rollen sprechen wir Fragestellungen von Personen in Leitungsfunktionen als auch der operativen Umsetzung an. Ein Mix der Teilnehmer über Rollen und Funktionen bringt den meisten Spaß und Mehrwert für Alle.