Tickets

In agilen Projekten werden grundlegende Entscheidungen nicht mehr von Außen, sondern vom Team selbst getroffen. Aus dieser Selbstbestimmung heraus ergibt sich jedoch zwangsläufig die Herausforderung, gemeinsam tragfähige Lösungen zu erarbeiten und zu beschließen. Gängige Methoden wie beispielsweise Konsens- oder Mehrheitsprinzip führen jedoch oft nicht zum gewünschten Ziel. In vielen Fällen setzt sich stattdessen der Lauteste durch, schwerwiegende Bedenken werden übergangen oder lange Diskussionen enden letztlich doch ohne Ergebnis. Resultat sind nicht selten schlechte Entscheidungen und eine ineffiziente Zusammenarbeit. Das soziokratische Prinzip verspricht hingegen, gemeinsam getragene Entscheidungen und problemorientierte Lösungen zu finden, indem die Bedenken der Teilnehmer in den Mittelpunkt gestellt werden. Was genau dahinter steckt, ob das Versprechen tatsächlich eingehalten wird und welche Erfahrungen wir damit gemacht haben, wollen wir euch im Rahmen dieses Events näherbringen.