•   Ina Einemann
  •   Dienstag, 08. Dez 2020
  •   11:00 - 11:45
  •  Track 7
  • Session
  Tickets

Um den Qualitätsanspruch von Scrum erfolgreich umsetzen zu können, muss ein Team eng zusammenarbeiten. Es muss Vertrauen aufgebaut werden, alle Projektbeteiligten müssen konfliktbereit sein und sowohl Eigen-, Team- als auch Ergebnisverantwortung übernehmen.

Um dies zu erreichen, müssen Menschen aus ihrer Komfortzone heraus, was Raum für alte und neue Konflikte schafft. Hierbei kann ein Scrum Master unterstützen. Wie zum Beispiel Sven! Aber wie schafft er das, und was braucht er dazu? Wie schafft er es, dass sein Team ein richtiges Team wird? Wie organisiert er effektive Plannings, sinnvolle Dailys und gute Reviews?

In diesem Vortrag wird anhand von vielen Beispielen aus der Praxis gezeigt, welche Aufgaben die Rolle des Scrum-Masters tatsächlich beinhaltet und welche Fähigkeiten ein Scrum-Master mitbringen sollte. Es werden verschiedene Praktiken vorgestellt, die es dem Scrum Master ermöglichen, seiner Rolle gerecht zu werden.

Die aktuellen Änderungen aus dem Scrum Guide November 2020 werden übrigens in diesem Vortrag berücksichtigt.