•   Stefan Peter
  •   Mittwoch, 14. Dez 2022
  •   11:00 - 11:45
  •  Track 9
  • Session
  IT-Tage 2022
  •  Live-Streaming von über 200 Vorträgen in 18 Subkonferenzen.
  •  365 Tage On-Demand-Zugriff auf 500 Session-Videos.
  •  Weitere 5 Themen-Konferenzen in 2023.

Noch nie traten Ransomware-Attacken so geballt auf wie in diesen Tagen. Cyber-Security wird damit mehr denn je zu einem Muss. Doch die eigene Organisation nachhaltig vor Angreifern zu schützen, ist ein komplexes Thema. Dafür braucht es nicht nur ein starkes Team aus Expert:innen, sondern auch ein optimales Zusammenspiel leistungsstarker Lösungen. Schließlich muss IT-Sicherheit ganzheitlich gedacht werden, um sich präventiv vor Ransomware-Angriffen zu schützen.

Das Geschäftsmodell Ransomware ist für die Angreifer höchst lukrativ. Längst hat sich ein eigenes Ökosystem gebildet und mit "Ransomware as a Service" lassen sich heute entsprechende Tools im Darknet erwerben und von Kriminellen massenweise auf die Sicherheitsvorkehrungen von Unternehmen hetzen. Der Schutz vor Ransomware hat darum höchste Priorität.

Stefan Peter zeigt in seinem Vortrag, wie sich Unternehmen jetzt gegen diese Bedrohungen wappnen müssen. Dabei geht er auch darauf ein, warum nur eine ganzheitliche Cyber-Security, die durchdachte Präventionsstrategien, menschliches Know-how und modernste Lösungen wie SIEM, EDR und Vulnerability-Management verbindet, langfristig erfolgreich sein kann. Denn nur wenn diese Komponenten nahtlos ineinandergreifen und stetig weiterentwickelt werden, können sich Unternehmen nachhaltig vor Cyber-Angriffen schützen.