© Jan Rümenapf
© Matthias Zieger

Session-Archiv

Jan Rümenapf
Matthias Zieger

15.12.2016

14:00 - 14:45

Raum Maritim II

Session

Wir stellen einen Ansatz für eine Continuous Delivery-Pipeline vor, die aufzeigt, welche Stages es gibt, bzw. benötigt werden, um effektiv Continuous Delivery oder sogar Continuous Deployment zu betreiben. Auch wird dargestellt, welche Tools, Frameworks und Methoden es für die verschiedenen Stages gibt und wie sich diese integrieren lassen. Als Demonstration bringen wir eine komplette Pipeline in einem Koffer mit und stellen sie vor. Diese zeigt auf, wie hardwaresparend eine solche Pipeline sein kann, denn alle Tools laufen auf Raspberrys. Mittels dieser Pipeline demonstrieren wir, wie eine solche Pipeline innerhalb des Projekts / der Organisation eingesetzt werden kann. Natürlich erklären wir auch, wie Sie die Pipeline von Raspberry auf Rechenzentrumsanforderungen skalieren können.