© Robert Panther

Session-Archiv

Robert Panther

13.12.2016

15:00 - 15:45

Raum München

Session

SQL Server 2016 bietet eine ganze Fülle an neuen Features. Ein Teil davon lässt sich nutzen, um noch bessere Performance aus der Datenbank herauszukitzeln. So sind die bereits in den Vorversionen verfügbaren Columnstore Indizes und In-Memory-Tabellen überarbeitet worden und lassen sich nun sogar kombiniert einsetzen. Dazu kommen völlig neue Features, wie beispielsweise der SQL Server Query Store, in dem Ausführungspläne und weitere Informationen zu bereits ausgeführten Abfragen persistiert werden sowie die Live Query Statistics, mit denen sich Abfragepläne quasi zur Laufzeit betrachten lassen.