© Harm Gnoyke

Session-Archiv

Harm Gnoyke

14.12.2016

12:00 - 12:45

Saal Maritim I

Session

Viele Projektteams sind eine langjährige Beziehung mit einem Monolithen eingegangen - auch wenn Sie diese Entscheidung gar nicht selbst getroffen haben - und sind mit dieser Situation unglücklich. Mittlerweile gibt es viele große Microservice-Systeme, die ungleich attraktiver erscheinen: Entwickeln in unabhängigen Teams, evtl. sogar mit verschiedenen Technologien, einfaches Austauschen einzelner Services, beliebige Skalierbarkeit sind die bekanntesten Vorteile. Doch wie verabschieden Sie sich möglichst elegant von Ihrem Monolithen und wechseln zu einem Microservice-System? In diesem Vortrag diskutiere ich zunächst die Beweggründe für einen Wechsel. Ist die Entscheidung gefallen, steht der Umzug an: Was lassen Sie zurück und was nehmen Sie mit ins neue Microservice-System? Ich zeige eine schrittweise Ablösestrategie und weise auf typische Stolperfallen hin. Als Abschluss zeige ich, wie sich der Umzug auf die Test-Strategien auswirkt. Insbesondere dort tickt der Neue nämlich anders...