Nach seiner Ausbildung zum Physiker an der TU Wien hat Robert Ruzitschka viele Jahren in verschiedenen Positionen in der Software-Industrie (Entwickler, SW-Architekt, Engineering Lead) gearbeitet, der derzeitige Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Bereich DevOps-Methodologie und Praxis. Als Lead der DevOps Guild in einer der größten Banken Mittel- und Osteuropas konnte er viele Erfahrungen im Bereich der DevOps-Transformation von Teams und den dazugehörigen technischen, organisatorischen und menschlichen Herausforderungen lernen. DevOps als Methode und Praxis ist für ihn eine der wichtigsten Entwicklungen im Bereich der Software-Industrie und wird für viele Jahre ein wichtiger Bestandteil der Praxis von erfolgreichen Unternehmen sein.

Session

Team Topologies – ein neuer Zugang zur optimalen Organisation von Entwicklungs-Teams

In der agilen Produkt-Entwicklung hat sich über die Jahre ein klares Best-Practice-Modell etabliert: Kleine Teams, die eigenständig für ein bestimmtes Software-Produkt oder eine bestimmte Produktfunktionalität verantwortlich sind. >> Weiterlesen