IT-Tage 2017
11. - 14.12.2017
Frankfurt am Main

               

Uwe Ricken ist seit 1992 im IT-Umfeld tätig. Den Weg zum Microsoft SQL Server hat er im Jahre 1999 gefunden, als sein Unternehmen den Auftrag für die Erstellung einer Mitgliederverwaltung für die Amerikanische Handelskammer in Deutschland erhielt. Dieses Mitgliedersystem wurde in fünf weiteren europäischen Ländern implementiert. Die ursprüngliche Leidenschaft für die Entwicklung von Datenbankmodellen mit Microsoft SQL Server wurde dann ab dem Jahre 2007 zusätzlich um die Funktionen und Aufgaben als DBA bei der Deutschen Bank AG in Frankfurt am Main erweitert. Fast 10 Jahre Praxiserfahrung als DBA und mehr als 15 Jahre Erfahrung als Entwickler von Datenbankmodellen wurden im Mai 2013 mit der Zertifizierung zum 7. deutschen "Microsoft Certified Master – SQL Server 2008" gekrönt. Um das Jahr 2013 erfolgreich abzuschließen, wurde im Juli 2013 zum ersten Mal der MVP-Award von Microsoft für seine Unterstützung der Microsoft SQL Server Community verliehen. Damit war Uwe Ricken der erste MCM + MVP in Deutschland.

Sein Wissen rund um den Microsoft SQL Server stellt Uwe Ricken für Entwickler und DBA’s in regelmäßigen Blogartikeln zur Verfügung. Uwe Ricken ist als Sprecher zu den Themen „Database Engine Internals“, „Query Optimizing“ und „Entwicklung“ auf vielen Konferenzen in ganz Europa anzutreffen.

Uwe Ricken ist Autor für unser Fachmagazin Informatik Aktuell.

Session

Analyse eines Microsoft SQL Servers auf Performance-Engpässe

Im Workshop " Analyse von SQL Server " wird anhand von Beispielen ein Microsoft SQL Server auf verschiedene Problemfälle geprüft, die zu Engpässen führen. Es werden Problemanalysen durch Beispiele mit Erläuterungen zu den möglichen Auswirkungen demonstriert. >> Weiterlesen

Session

Analyse und Bewertung von Wait Stats – warum muss SQL Server warten?

In dieser Session werden Vorgehensweisen bei der Kontrolle der Leistungsdaten eines Microsoft SQL Servers demonstriert. Im Fokus ist dabei besonders die Analyse von Wartezeiten (Wait Stats). >> Weiterlesen