IT-Konferenz für Softwareentwicklung,
Architektur und Management

11. - 14.12.2017
Frankfurt am Main

Blick über den Tellerrand

Die IT-Tage haben sich zum Ziel gesetzt, als einzige IT-Konferenz im DACH-Gebiet das gesamte Spektrum der Entwickler-, Admin- und Management-Themen abzubilden: Von Architektur & Design, Microservices, Security, Data Access und Storage, IT-Leadership, Performance und Optimierung über Entwicklung von Anwendungen mit Java, .Net und App-Umgebungen, Analyse & Optimierung, Test und Quality sowie System Integration.

Datenbankthemen waren bei den IT-Tagen schon immer integraler Bestandteil. Auch hier wird Wert auf eine herstellerunabhängige Bandbreite aktueller Datenbanktechnologien gelegt: Ob Oracle DB, MS SQL Server, MariaDB/MySQL, PostgreSQL, Hadoop und Big Data, NoSQL-Datenbanken – die IT-Tage betrachten eine große Vielfalt und Möglichkeiten. Über alle Themen-Tracks spielen moderne Entwicklerthemen wie DevOps, Continuous Integration, Microservices, Containerisierung und Industrie 4.0 – und darüber hinaus aufstrebende und zukunftsweisende Themen wie Robotik und KI eine wichtige Rolle.

Begleitende Fachmesse

In der großen Fachmesse und Ausstellung sind führende Softwareanbieter und IT-Dienstleister persönlich vor Ort und informieren über neue Technologien und deren Anwendungsmöglichkeiten. Somit gibt es zahlreiche Gelegenheiten, wertvolle Kontakte mit Anbietern zu knüpfen und sich über deren Produkte, Lösungen und Dienstleistungen zu informieren.

Wer sollte teilnehmen?

Die IT-Tage richten sich an Software-Architekten, Entwickler, Administratoren, Projektmanager und IT-Entscheider. Während der IT-Tage gibt es großartige Möglichkeiten, sich über die neuesten Entwicklungen auszutauschen. Wer nicht dabei ist, versäumt wichtige Informationen zu aktuellsten Technologien!

Organisation

Die Konferenz wird von Informatik Aktuell, dem Fachmagazin für professionelle Softwareentwicklung und Informationstechnik, ausgerichtet und bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, sich über die aktuellen Entwicklungen und Technologien auf dem Laufenden zu halten. Viele Autoren des Fachmagazins sprechen auch auf den IT-Tagen. Die IT-Tage haben immer auch familiären Charakter: Die Konferenz will keine Massenveranstaltung sein. Teilnehmer, Sprecher und Partner schätzen die individuelle Betreuung und ein sorgsam ausgewähltes Programm nach qualitativen Gesichtspunkten. Ein Expertengremium hat uns dieses Jahr bei der Auswahl der Sessions unterstützt.