Session-Archiv

Benedikt Stockebrand

14.12.2016

19:00 - 19:45

Raum Berlin

Session

  IT-Tage 2021
  •  Live-Streaming von über 200 Vorträgen in 18 Subkonferenzen.
  •  365 Tage On-Demand-Zugriff auf 260 Vortragsvideos und ein umfangreiches Archiv an Informationen der Konferenz.
  •  Weitere 7 Remote-Konferenzen in 2022.

Einer der beliebtesten Fehler bei der IPv6-Einführung in Unternehmen ist es, davon auszugehen, dass IPv6 ein Netzwerkthema ist. Tatsächlich hat IPv6 zwar durchaus einiges mit Netzwerken zu tun, und vor allem sind die Netzwerkadmins die ersten, die sich mit dem Thema beschäftigen müssen, aber die eigentliche Arbeit liegt für die meisten Unternehmen in der Anpassung oder auch dem Austausch der betroffenen Anwendungen. Wie man den Aufwand einer IPv6-Einführung abschätzt, existierende eingekaufte Produkte und selbstentwickelte Lösungen bewertet, Teilaufgaben der Einführung priorisiert, bei der "Portierung" und beim Testen der IPv6-Unterstützung von eigenen Lösungen vorgeht und wie man insgesamt IPv6 ohne unnötige Überraschungen einführt, ist für viele Entwickler, aber auch IT-Manager, immer noch Neuland.

Der Vortrag soll einen Überblick über das Thema IPv6 verschaffen, der eben nicht aus Sicht des Netzwerks kommt, sondern die "übrigen" Aspekte, und damit die Masse der Probleme und Aufgaben einer IPv6-Einführung im Unternehmen, addressiert.