Randolf Geist

11.12.2018

11:30 - 12:15

Solar 1

Session

  On-Demand Tickets
  •  365 Tage Zugang

  •  200 Vortrags-Videos, Zusatzmaterial und Networking

Seit Oracle 9i gibt es sogenannte System-Statistiken, seit Oracle 10g werden diese standardmäßig vom Oracle Optimizer für die Kostenberechnung und Auswahl des Ausführungsplans verwendet. Seit Oracle 11gR2 gibt es die sogenannten I/O-Kalibrierungen, die nochmals einen Teil der Kosten-/Zeitberechnung beeinflussen und vor allem für die neue automatische Parallelverarbeitung relevant sind. Seit Oracle 12c werden auch hier Standardwerte angenommen. Wie sieht es also im Jahr 2018 mit den System-Statistiken und der I/O-Kalibrierung aus? Sollten diese mich als DBA oder Entwickler interessieren? Falls ja, was können diese beeinflussen? Und worauf ist insbesondere zu achten?