Lars Dülfer

10.12.2019

13:30 - 14:15

Plateau 1

Session

  IT-Tage 2021
  •  Live-Streaming von über 200 Vorträgen in 18 Subkonferenzen.
  •  365 Tage On-Demand-Zugriff auf 260 Vortragsvideos und ein umfangreiches Archiv an Informationen der Konferenz.
  •  Weitere 6 Remote-Konferenzen in 2022.

Viele Neuentwicklungen heutzutage nutzen Microservices als Architekturmuster. Dabei stellt sich auch immer wieder die Frage, wie die einzelnen Dienste miteinander kommunizieren. Oftmals kommt synchrone Kommunikation mittels HTTP und REST Endpunkten zum Einsatz. Die so entstehenden Service-Meshs können aber Nachteile bei der Performance des Gesamtsystems und der Robustheit bei Ausfällen einzelner Dienste haben. In diesem Vortrag zeige ich anhand eines vereinfachten Beispiels aus einem echten Projekt, wie sich die Dienste mit Hilfe von (Immutable) Event Logs asynchron integrieren lassen, welche Vorteile sich daraus ergeben und welche Herausforderungen man dabei lösen muss. Dabei erläutere ich das Integrationsmuster zunächst konzeptionell anhand der Beispielanwendung und zeige anschließend, wie es sich mit Apache Kafka umsetzen lässt. Ich gehe dabei auch auf die speziellen Eigenschaften ein, die Apache Kafka für diesen Anwendungsfall mitbringt.

Der Vortrag richtet sich an Einsteiger und fortgeschrittene Softwareentwickler und –architekten. Die vorgestellten Integrationsmuster und deren Umsetzung mit Apache Kafka lassen sich sowohl für Neuentwicklungen von Anwendungen auf Basis von Microservices nutzen ebenso wie bei Integrationsfragen in größeren (bestehenden) Anwendungslandschaften.