Hexagonale Architekturen sind ein praktisches Muster um Abhängigkeiten zu externen Systemen zu minimieren und gleichzeitig einen gut testbaren Applikationskern zu bilden. Testgetriebene Softwareentwicklung erlaubt uns das Arbeiten in kurzen Iterationen mit kontinuierlicher Verbesserung und kurzen Feedbackzeiten.

In diesem Vortrag stelle ich an einem Szenario für einen kleinen Microservice ein Testkonzept vor, mit dem wir unsere Applikation testgetrieben zu einer hexagonalen Architektur entwickeln können. Beginnend mit einem ersten Akzeptanztests auf der E2E-Ebene arbeiten wir uns durch die Adapter mit Outside-In-TDD bis zu unserem Applikationskern vor. Diesen erweitern wir mit klassischem Bottom-Up-TDD um neue Funktionen.

Daniel Haftstein

12.12.2019

16:00 - 16:45

Plateau 2

Session

  IT-Tage 2021
  •  Live-Streaming von über 200 Vorträgen in 18 Subkonferenzen.
  •  365 Tage On-Demand-Zugriff auf 260 Vortragsvideos und ein umfangreiches Archiv an Informationen der Konferenz.
  •  Weitere 7 Remote-Konferenzen in 2022.