IT-Tage 2021
  •  Live-Streaming von über 200 Vorträgen in 18 Subkonferenzen.
  •  365 Tage On-Demand-Zugriff auf 260 Vortragsvideos und ein umfangreiches Archiv an Informationen der Konferenz.
  •  Weitere 7 Remote-Konferenzen in 2022.

In diesem Vortrag berichte ich über Erfahrungen, Erfolge und Fehler mit dem arc42-Architekturtemplate in einem DevOps-Team im Konzernumfeld mit Produktentwicklungsfokus. Produktentwicklung ist geprägt von kurzen Iterationszyklen und wird darum gerne agil betrieben, wie im Team des Sprechers. Dort wurde die vorhandene unstrukturierte Dokumentation in das arc42-Template überführt und in einem Wiki abgelegt. Im Laufe der Zeit stellte sich heraus, dass das Tooling eine entscheidende Rolle für die Qualität der Dokumentation bedeutet und deswegen auf Docs-as-Code umgestellt.

Im Laufe des Vortrags wird auf die wichtigsten Entscheidungspunkte für die aktuelle Iteration der technischen Softwarearchitektur eingegangen. Darunter unter anderem der Umgang mit "Entwicklerprosa", veralteter Dokumentation und der für ein DevOps-Team besonders wichtigen Architekturentscheidungen. Die Einbindung in das methodische Vorgehen Kanban wurde mit arc42 und einer Microsite basierend auf AsciiDoc möglich. Nicht ausgespart werden die gemachten Fehler, wie zum Beispiel fehlende Qualitätssicherung erstellter Dokumentation oder die Vermischung von fachlichen und technischen Themen.

Der Vortrag ist so ausgelegt, dass er ein Plaudern aus dem Nähkästchen erlaubt. In unserem Team wurden viele Fehler gemacht und diese werden mit Witz und Ehrlichkeit präsentiert. Da wir danach immer nach Lösungen gesucht haben, können diese mitgeliefert werden.