IT-Tage 2021
  •  Live-Streaming von über 200 Vorträgen in 18 Subkonferenzen.
  •  365 Tage On-Demand-Zugriff auf 260 Vortragsvideos und ein umfangreiches Archiv an Informationen der Konferenz.
  •  Weitere 6 Remote-Konferenzen in 2022.

Software ist nie fertig und unterliegt ständigen Änderungen durch Anforderungen, neue Technologien oder Fehlerbehebungen. Wenn diese Änderungen unter Druck realisiert werden müssen, leidet die Software-Qualität. Typische Herausforderungen:

  • Kurz vor dem Release wird noch eine Anforderung geändert
  • Produktionsprobleme verzögern die aktuelle Entwicklung
  • Das Testing kommt durch Fehlentscheidungen zu kurz

Wie in einer Küche mit vielen Köchen arbeiten Entwickler Tag für Tag an einer gemeinsamen Codebasis, manchmal über Jahre hinweg. Wer seinen Quellcode da nicht unter Kontrolle hat, bewegt sich rasant auf einen wirtschaftlichen Totalschaden zu, verursacht durch technische Schulden. Dieser Gefahr können wir mit Clean Code wirksam entgegenwirken. Denn mithilfe von Clean Code produzieren wir lesbaren und damit wartbaren Quellcode. So, dass jeder Entwickler sich leicht im Softwareprojekt zurechtfinden kann. Clean Code ist an sich nichts neues, jeder Entwickler weiß, dass er "eigentlich" sauberen und lesbaren Code schreiben sollte. Aber werden wir diesem Anspruch in der Praxis immer gerecht?

In meinem Vortrag verdeutliche ich die Wichtigkeit von Clean Code und gebe einen unterhaltsamen und praxisnahen Einblick zu:

  • den Folgen von unlesbarem Code und den Vorteile von Clean Code,
  • den Basics der Clean-Coding-Regeln mit Beispielen und Best Practices und
  • der Rolle von Refactoring und Unit-Testing beim Clean Coding.