IT-Tage 2021
  •  Live-Streaming von über 200 Vorträgen in 18 Subkonferenzen.
  •  365 Tage On-Demand-Zugriff auf 260 Vortragsvideos und ein umfangreiches Archiv an Informationen der Konferenz.
  •  Weitere 7 Remote-Konferenzen in 2022.

Die Zeiten, in denen für jede Anwendung ein komplett eigenes Ökosystem geschaffen werden muss sind – Gott sei Dank – vorbei. Kaum jemand setzt für eine Webanwendung heute noch einen Server von Grund auf neu auf, installiert eine ganze Batterie an Abhängigkeiten und konfiguriert jede Systemeinstellung per Hand. Stattdessen machen es eine ganze Reihe von Plattformen und "Plattform as a service"-Anbietern zunehmend einfacher, ein Stück Software schnell produktiv zu stellen. Doch damit unsere Anwendungen wirklich von ihrem neuen "Zuhause in der Cloud" profitieren können, bedarf es einer Reihe an Voraussetzungen, die wir schaffen müssen, wollen wir unser Ziel erreichen: Eine möglichst "geräuschlose" Integration unserer Software in ihre Umgebung. Die Grundsätze der "Twelve Factor App" sind eine Zusammenfassung von Prinzipien, die uns hierbei helfen: Best Practices, die sich bewehrt haben und dafür sorgen, dass wir uns als Entwickler auf das konzentrieren können, was unsere Software ja eigentlich leisten soll: Den Anwendern nützliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen.

In diesem Vortrag werfen wir einen detaillierten Blick auf eben diese zwölf Faktoren und ihre Auswirkungen auf die Architektur und den Entwicklungsprozess. Wir werden beleuchten, warum diese es uns ermöglichen, unsere Software schnell, einfach und ohne große Schmerzen ans Laufen zu bringen.