Die Versionierung einer Web-API ist nicht einfach und oftmals auch überhaupt nicht nötig. Doch ist eine API erst einmal öffentlich, muss diese unter Umständen lange unterstützt und bei Breaking Changes auch sauber über die Versionsnummer kommuniziert werden. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Konzepte und Herangehensweisen. Aber selbst wenn das Konzept steht, erledigt sich die Implementierung noch nicht von selbst.

In diesem Vortrag wird anhand von Azure DevOps und anderen praktischen Beispielen gezeigt, wie Public APIs versioniert werden können und was an Implementierung vom Controller bis zur Datenbank dahinter steckt. Es wird betrachtet, was sich in der Praxis bewährt hat und was besser vermieden oder anders gemacht werden sollte.