•   Oliver Lemm
  •   Mittwoch, 13. Dez 2023
  •   12:00 - 12:45
  •    Okzident
  • Session

Die Qualität von Anwendungen, welche Daten in der Datenbank speichern, beruht zu großen Teilen auf der Qualität des Datenbankmodells, der Codequalität und den Daten selber.

In diesem Vortrag werden für alle 3 Kategorien Qualitätsstandards vorgestellt, die maßgeblich sind für eine hohe Qualität. Gerade im Bereich des Datenmodells lassen sich viele logische Fehler innerhalb der Daten durch ein möglichst restriktives Datenmodell inklusive passender Metadaten verhindern. Auch in Bezug auf Definition von Berechtigungen oder Auswertungen sind sauber definierte Datenmodelle der Schlüssel zum Erfolg. Im Code gilt es dann, angefangen von Code-Guidelines bis hin zu Best Practices im Bereich Logging, Exception Handling und allgemeiner Logik passend einfließen zu lassen.

Zuletzt sind Anforderungen im Bereich der Stammdaten oder erwartete Mengen von Daten in bestimmten Tabellen ein Ansatz, um böse Überraschungen zu vermeiden. Insgesamt hilft dieser Vortrag jedem, der einem der hohen Qualitätsstandards heutiger Anwendungen im Bereich der Datenbankentwicklung gerecht werden will.