IT-Tage 365
  •  On demand: >200 Session-Videos

  •  Weitere Remote Subkonferenzen in 2021

JUnit ist ein bekanntes Tool für Java-Entwickler im Bereich TDD. Hier wurde akzeptiert, dass CodeCoverage gemessen werden kann. In diesem Fall unterscheiden wir zwischen der Abdeckung auf der Ebene von Klassen, Methoden und Zeilen. Ziel ist es, die CodeCoverage auf Zeilenebene so hoch wie möglich zu halten, jedoch nicht höher als erforderlich. Was genau bedeutet das? Eine CodeCoverage von ca. 75 Prozent auf Zeilenebene sind sehr gut und können bereits eine Basis liefern. Aber was sagt diese Zahl?

In diesem Vortrag werden wir uns mit dem Begriff "Mutationstest" befassen und die praktischen Verwendungsmöglichkeiten aufzeigen. Wie kann die Abdeckung definiert werden und was kann erreicht werden? Wie kann es in ein bestehendes Projekt integriert werden und was sollte bei der Durchführung eines Tests beachtet werden?