Michael Friedrich ist Developer Evangelist bei GitLab und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Ops und Infrastrukturmanagement. Er absolvierte ein Studium in Hardware/Software Systems Engineering an der Fachhochschule Hagenberg in Österreich. Zunächst arbeitete er an verschiedenen IT- und Entwicklerprojekten der Universität Wien mit, unter anderem bei ACO.net, der Österreichischen Forschungs- und Bildungsplattform. Zudem entwickelte Michael Friedrich über viele Jahre das Projekt Icinga maßgeblich mit, eine Open-Source-Anwendung zur System- und Netzwerküberwachung. Nach einer Tätigkeit beim Nürnberger IT-Dienstleister Netways übernahm er 2020 bei GitLab die Aufgabe eines Developer Evangelist. Er widmet sich den Themen CI/CD, Monitoring/Observability und Sicherheit. Zudem engagiert er sich in der Open-Source-Entwicklung und tritt als Referent bei Events und Meetups auf.

Session

Dev liebt CI/CD: Effiziente Sec- und Ops-Pipelines

DevOps und Continuous Integration (CI)/ Continuous Delivery (CD): In diesem Vortrag erfahren wir, wie man CI/CD-Pipelines zuverlässiger und sicherer macht. Automatisierte Deployments und Paket-/Container-Repositories können helfen, redundante Zyklen zu vermeiden. >> Weiterlesen