Christoph Iserlohn

14.12.2017

12:00 - 12:45

Raum Stratus 1

Session

  IT-Tage 2021
  •  Live-Streaming von über 200 Vorträgen in 18 Subkonferenzen.
  •  365 Tage On-Demand-Zugriff auf 260 Vortragsvideos und ein umfangreiches Archiv an Informationen der Konferenz.
  •  Weitere 7 Remote-Konferenzen in 2022.

ORB-Architekturen, SOA, Microservices: alle Jahre wieder wird eine neuer Ansatz zur Modularisierung durchs IT-Dorf gejagt. Verpackt mit ein paar netten Anekdoten, warum Firma X unglaublich erfolgreich mit dem neusten Trend Y ist, wird das Ganze als neuer Heilsbringer für die Unternehmens-IT verkauft. Doch die Wirklichkeit sieht meistens ganz anders aus: Für die Umsetzung sind strukturelle, organistorische und technische Änderungen nötig, die oft kaum zu stemmen sind. Im Gegenzug bekommt man die Fallstricke und Komplexität eines verteilten Systems – eine "lose-lose"-Situation.

In diesem Vortrag klären wir Sie über die Risiken und Probleme der aktuellen Modularisierungs-Trends auf und erinnern an fast vergessene Modularisierungs-Techniken, bei denen nicht das ganze Unternehmen auf den Kopf gestellt werden muss. Damit man auch heute noch mit seinem Monolithen glücklich sein kann.