IT-Tage 2019
09. – 12.12.2019
Frankfurt am Main

Oliver Lemm

11.12.2019

12:30 - 13:15

tbc

Session

Tickets

+ Frühbucherrabatt
+ Kollegenrabatt
+ Fachbuch

Jetzt anmelden

Innerhalb der Softwareentwicklung steht Jenkins als Automatisierungswerkzeug nun schon einige Jahre zur Verfügung. Mittlerweile sind in machen Bereichen auch schon GitLab und Atlassion Bamboo die Werkzeuge der Wahl.

Innerhalb dieses Vortrags werden die Besonderheiten von Jenkins Pipelineskripten in Verbindung mit der Datenbankentwicklung vorgestellt. Gerade im Bereich der Backend-Entwicklung hat die Automatisierung sich lange Zeit schwer getan. Migration von vorhandenen Datenstrukturen inklusive der Datenmigration führte trotz Automatisierung immer wieder zu händischen Skripten. Es wird vorgestellt, wie genau die Probleme im Bereich der DDL und DML Skripte gelöst werden. Wie genau werden die einzelnen Jobs bzw. Pipelineskripte zusammengestellt? Vom Erzeugen der Dumps, der Wiederherstellung von Umgebung bis hin zur Nutzung von Oracle spezifischen Funktionen werden eine Reihe von Lösungen dargestellt.

Durch diesen Vortrag wieder jeder Teilnehmer in der Lage sein zu beurteilen, welche Schritte der Automatisierung Sinn machen und welchen Aufwand bedeuten.