IT-Tage 365
  •  On demand: >200 Session-Videos

  •  Weitere Remote Subkonferenzen in 2021

Architektur sind die zentralen Entscheidungen, die im Nachgang nur schwer zu ändern sind. Im Zeitalter der agilen Vorgehensweise wirkt diese Definition wie ein nicht aufzulösender Widerspruch. Doch auch agil entwickelte Software-Systeme brauchen/besitzen eine Architektur. Wie kann diese im Rahmen eines iterativen Ansatzes entstehen und was passiert wenn sich doch einmal etwas ändert?

Der Vortrag erläutert anhand praktischer Projekterfahrungen, wie eine Architektur auch in agilen Projekten iterativ entstehen kann. Er zeigt, was es bedeutet, Software-Architekturen agil zu entwerfen bzw. weiterzuentwickeln, welche Vorgehensweisen hier unterstützen und wie sich die Sicht auf Software-Architektur und die Rolle des Architekten in modernen Entwicklungsprojekten geändert hat.