Tickets

"Das Etablieren von PM-Prozessen ist kein Selbstläufer!", sagt Norman Frischmuth. Aber an welchen Stellschrauben sollte gedreht werden, um zu einer höheren Akzeptanz von PM-Methoden und -Werkzeugen zu gelangen? Was sind die Dreh- und Angelpunkte für das Projektmanagement, die wichtigen Einfluss auf "gelebte" und "nicht gelebte" PM-Prozesse nehmen?

Der Vortrag beleuchtet die Faktoren, die das Akzeptanzverhalten beeinflussen. Danach werden gemeinsam mögliche Ansätze gesucht, die im eigenen Unternehmen ein Fundament für die Akzeptanz von PM-Methoden und -werkzeugen legen. Dabei gilt es auch die Akteure zu identifizieren, die den Akzeptanzschaffungsprozess maßgeblich beeinflussen.

  • Planungs- und Steuerungsverhalten
  • Rollenverständnis
  • Erfassungsgenauigkeit
  • Reporting
  • Management-Verständnis