Dr. Stefan Schloter, Jahrgang 1971, studierte an den Universitäten Würzburg sowie SUNY at Stony Brook und promovierte an der Universität Bayreuth in Physik. Seine Karriere startet er 1999 bei McKinsey & Company als Berater im Technologieumfeld und war dort europaweit für Klienten in unterschiedlichen Industrien tätig. 2004 wechselte Stefan zur Deutschen Telekom und übernahm nach mehreren Positionen als VP im Jahr 2008 die Rolle des CIO in der T-Systems International. Seit 2013 leitet Stefan als SVP den Bereich “Digital Transformation and Operations” in der Deutschen Telekom IT (DT IT). In dieser Rolle ist Stefan unter anderem für IT-Infrastruktur, Betrieb, Arbeitsplatzsysteme, übergreifende IT Services und die klassische Roadmap Ablieferung verantwortlich. In jüngerer Zeit konzentriert er sich schwerpunktmäßig auf die Einführung agiler Deliverymodelle, die Cloudifizierung der IT Capabilities und den kulturellen Wandel der DT IT-Organisation.

Session

Transformation zur Agilität durch kulturellen Wandel

Leading a classic > 10k people IT unit towards an agile delivery organization requires change. It requires rethinking of existing patterns, paradigms and structures impacting the ways of working. >> Weiterlesen