Tickets

Die GraalVM ist eine - gar nicht mal so neue - Java VM, die Schritt für Schritt immer mehr Produktionsreife und Popularität bei Entwicklern und Architekten gewinnt. Graal macht vor allem zwei Dinge anders als die altbekannte HotspotVM: Graal ist wirklich polyglott, das Zusammenspiel verschiedener Programmiersprachen findet nicht nur auf der Bytecode-Ebene statt. Darüber hinaus verspricht Graal auch viel bessere Performance: Schneller Startup, geringer Speicherverbrauch und außerdem die Möglichkeit, Java-Code "ahead-of-time" nach Native-Code zu kompilieren.

Wir konzentrieren uns in unserem Talk auf den Performance-Aspekt, demonstrieren Vorgehen und Auswirkungen anhand von Live-Demos und gehen auch auf nötige Voraussetzungen ein, denn wie immer: Nichts kommt ohne einen Preis.